Logo der Martin-Buber-Schule
Suche:   


Schulordnung der Martin-Buber-Schule

An unserer Schule sollen sich alle wohlfühlen: Kinder und Erwachsene.
Deshalb wollen wir rücksichtsvoll und freundlich miteinander umgehen.

Hierbei helfen uns Vereinbarungen, die wir alle einhalten:

Ich begegne jeder Person freundlich, höflich und mit Respekt:

  • Ich grüße alle Erwachsenen und meine Mitschüler.
  • Ich entschuldige mich, wenn ich zu spät komme.
  • Ich halte mich an Gesprächsregeln.
  • Ich befolge die Anweisungen der Lehrerinnen.

Ich verhalte mich in unserer Schule und auf dem Schulweg so, dass ich mich und andere nicht gefährde:

  • Ich verhalte mich in der Pause rücksichtsvoll und beachte die Pausenregeln.
  • Auf den Fluren und im Klassenraum bewege ich mich ruhig und langsam.
  • Ich unterhalte mich in normaler Lautstärke.
  • Ich schließe die Türen leise.
  • Ich verlasse den Schulhof nicht.
  • Ich verhalte mich auf dem Schulweg rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst.

So verhalte ich mich gegenüber den anderen Kindern:

  • Ich beleidige niemanden mit Wort und Zeichen.
  • Ich bin freundlich und hilfsbereit.
  • Ich helfe anderen Kindern.
  • Probleme löse ich mit Worten oder wende mich an eine Lehrerin.
  • Ich stehe Schwächeren bei und biete meine Hilfe an.
  • Und wenn meine Hilfe nicht ausreicht, wende ich mich an einen Lehrer.

Ich achte das persönliche Eigentum anderer Kinder, der Lehrer und das der Schule:

  • Ausgeliehene Gegenstände bringe ich wieder zurück an ihren Platz.
  • Wenn ich mir etwas ausleihe, behandele ich es sorgsam.
  • Wenn ich etwas finde, gebe ich es beim Hausmeister ab.
  • Ich gehe sorgfältig mit Materialien und Gegenständen um.

Ich übernehme Verantwortung für Ordnung und Sauberkeit in der Schule:

  • Ich halte meine Sachen und meinen Arbeitsplatz in Ordnung.
  • Ich werfe nichts achtlos auf den Boden.
  • Ich hebe Dinge auch dann auf, wenn ich sie nicht habe fallen lassen.
  • Ich hänge meine Jacke/ Mantel an die Kleiderhaken.
  • Ich achte auf Reinlichkeit in der Toilette und im Umkleideraum der Turnhalle.
  • Ich übernehme Dienste in der Klasse.