Logo der Martin-Buber-Schule
Suche:   


Lesen an der MBS

  • Jedes Jahr findet unser schulinterner Lesewettbewerb statt. Es nehmen alle Kinder der 2.-4. Klassen teil. Alle Schülerinnen und Schüler lesen dazu in den Weihnachtsferien ein Buch. Im neuen Jahr lesen sie dieses ihren Klassenkameraden vor und diese bewerten das Vorlesen. Außerdem lesen alle Kinder auch noch eine Textstelle aus einem ihnen unbekannten Buch vor. So werden aus jeder Klasse zwei Finalisten ermittelt. Das Finale findet dann in der letzten Woche vor den Osterferien in der Turnhalle statt. Die Finalisten der 2. Klassen lesen allen Zweitklässlern in der 2. Stunde vor, die Finalisten der 3. Klassen allen Drittklässlern in der 3. Stunde und die Finalisten der 4. Klassen allen Viertklässlern in der 4. Stunde.
    Die Jury bilden ausgewählte Personen, die ehrenamtlich in der Schülerbibliothek arbeiten. Diese ermitteln anhand vorgegebener Kriterien den Sieger jeder Jahrgangsstufe.
    Alle Finalisten erhalten ein kleines Präsent, die Sieger einen Büchergutschein.
  • 1-2x pro Halbjahr findet eine Lesereise statt. Die Lehrerinnen und Lehrer lesen in ihren Klassenräumen ein Kinderbuch vor. Die Kinder suchen sich zuvor aus, bei welcher Lehrerin / welchem Lehrer sie gerne zuhören wollen.
  • Vorlesen der „Büchereimütter“ in der Vorweihnachtszeit für alle Klassen
  • Außerdem veranstalten die „Büchereimütter“  mit den Kindern der 3.+4. Klassen eine Lese-Rallye oder ein Lesequiz.
  • Zur Förderung leseschwacher Schülerinnen und Schüler kommen regelmäßig Lesepaten sowie Lesemütter/-omas zum Einsatz.